Wen befrage ich? – Teilnehmer für Befragungen finden

Die Qualität jeder Befragung steht und fällt mit den Teilnehmern. Es gilt die Faustregel:

Je mehr Personen mitmachen, desto zuverlässiger werden die Zahlen.

Am besten sind natürlich Vollbefragungen – Du fragst alle. Das ist bei Mitarbeiterbefragungen möglich, bei Kundenbefragungen geht das aber in der Regel nicht.

Daher fragst Du üblicherweise nur eine Stichprobe. Idealerweise ist die Stichprobe repräsentativ – die Gruppe der Befragten enthält also aus allen Personengruppen die gleiche Anzahl, wie sie in der Gesamtgruppe vorhanden sind.
Das ist recht aufwendig zu erreichen, daher wirst Du in der Praxis bei der Kundenzufriedenheit meist einfach mit einer Zufallsstichprobe arbeiten.

Das ist in Ordnung, nur solltest Du im Hinterkopf behalten, dass die Ergebnisse dadurch verzerrt sind. Vergleiche also am besten nur die Werte, die Du auf die gleiche Art und Weise gewonnen hast. Die Grundfrage bei jeder Umfrage ist: Wie erreiche ich die Teilnehmenden?

Scroll to Top